K + K Cup:Teamgeist stand im Vordergrund zum Auftakt in Münster

Be the first to comment! Reitsport

 

Münster– Mit einem Doppelerfolg für den KRV Steinfurt endete am Mittwoch der erste Tag des K+K Cups 2019: sowohl im Springen als auch in der Dressur gewannen Mannschaften aus Steinfurt beim Finale des Westfalentages die Mannschaftsentscheidungen. Als erste hatten die Springreiterinnen und -reiter ihr Aufgaben im Parcours erledigt: der für Greven startende Atushi Sakata, Alexandra Bergvall-Ingvarsson, Evelyn Beyer und Grit Schulze Wierling sicherteb sich mit drei fehlerfreien Runden und lediglich einem Fehler.den ersten Platz in der Teamwertung.

Derweil taten ein paar Meter weiter in der Messehalle Nord die Steinfurter Dressurreiter alles dafür, um nochmal goldene Schleifen mit nach Hause zu nehmen. Petra Middelberg,  Julia Werning und Ann-Christin Wienkamp gewannen die Dressur-Kür Kl. M und zogen somit mit den Kollegen aus der Abteilung Springsport gleich.

Das Thema Teamgeist zog sich auch durxh den Turnier-Donnerstag, denn auch Tag zwei  des 145. nationalen Hallenreitturniers K+K Cup stand im Zeichen den Bauern-Olympiade und ihrer Teilprüfungen, bevor es am Donnerstagabend in den Kult-Wettbewerb, die Mannschafts-Dressurkür Kl. A ging die wohl meistbeachtete A-Dressur weltweit.

Vereine schenken sich bei der Bauernolympiade nichts
Die Teilprüfungen Dressur und Springen sind wesentliche Bausteine auf dem Weg zu Sieg oder Platzierung. In der Dressur legte Nicole Deitert mit Cateleya für St. Georg Saerbeck Ehre mit der besten Note ein, gefolgt von Frank Feldmann für Münster-Sprakel. Und auf Rang drei folgte schon eine Reiterin des Dauerfavoriten Gustav Rau Westbevern: Marie Dartmann mit Calimera As. Der Wettkampf der Vereine im Karl-Gessmann-Gedächtnispreis ist eines der absoluten Highlights des K+K Cups.
Noch vor der Teilprüfung Dressur für die am Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster beteiligten Vereine durften die Dressurreiter die Messehalle Nord für eine M-Dressur erobern. Ab Freitag wird in beiden Hallen “eine Schippe draufgelegt”, dann stehen mehrere S-Dressuren auf dem Tagesprogramm und in der Halle Münsterland beginnen die Mittlere und die Große Tour, sowie die Wienfort Young Horses Trophy.

Ergebnisüberblick K+K Cup

Mittwoch:

46 Dressurprüfung Kl.M**, Westfalentag - Dressur 2019, Qualifikation für Prfg. Nr. 47 dieser Ausschreibung, Aufgabe: M9 (auswendig)
1. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen) auf Scuderia 754.50
2. Claire-Louise Averkorn (Nottuln) auf Condio B 733.50
3. Petra Middelberg (Glandorf) auf Bodyguard WF 729.50
4. Julia Werning (Saerbeck) auf Las Vegas 211 715.00
5. Ninya Wingender (Oer-Erkenschwick) auf Royal Flasky Jack 712.50
6. Katharina Hemmer (Erwitte) auf Signorina 10 702.50
 

47 Dressurprüfung Kl. M** für Mannschaften, Finale Westfalentag - Dressur 2019
Aufgabe: M10 und Dressurprüfung Kl. M**-Kür
1.
KRV Steinfurt - 73.80
Petra Middelberg auf Bodyguard WF 73.80
Julia Werning auf Las Vegas 211 68.73
Ann-Christin Wienkamp auf Scuderia 0.00
2.
KRV Coesfeld - 74.35
Claire-Louise Averkorn auf Condio B 74.35
Leonie Rengshausen auf Samurai-Rock 67.75
Kira Laura Soddemann auf Chipolino 8 0.00
3.
KRV Paderborn - 70.08
Charlotte Tollhopf auf Dance with me 7 70.08
Lia Welschof auf First Class 88 0.00
Katharina Hemmer auf Signorina 10 69.17
4.
RV Münster - 0.00
Johanna Klippert auf Dora di Louisa 0.00
Maike Mende auf Rothschild 18 72.77
Nico Kapche auf Blue Bayou 8 66.13

49 Mannsch.-Springprfg.Kl.M**
Rund ums Pferd - Helmut Bauhus präsentiert:
Finale Westfalentag - Springen 2019
1.
KRV Steinfurt - Su MA: 0.00/41.21
Grit Schulze Wierling auf American's Abbygale
Atsushi Sakata auf Berith *

Evelyn Beyer auf Carl Gustav 4
Alexandra Bergwall-Ingvarsson auf Kool Kaya A

Donnerstag:

3/1 Dressurprüfung Kl.A*, PREIS DER STADT MÜNSTER, 1. Teilprüfung "Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster" - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis, Aufgabe: A2 (Aufgabenheft 2008)
1. Nicole Deitert (Saerbeck ) auf Cataleya 9 17.10
2. Frank Feldmann (Münster ) auf Dancing Dream 21 16.30
3. Marie Dartmann (Telgte ) auf Calimera As 16.00
4. Julina Liebrecht (Westerkappeln) auf Rocky L 15.70
5. Joana Westers (Emsdetten) auf Belucci 7 15.60
6. Hanna Deipenbrock (Havixbeck) auf Alonso 24 15.30
6. Paulina Börgel (Mettingen) auf Copland 2 15.30
6. Julia Siering (Greven) auf Escada 225 15.30
6. Lucia Burlage (Telgte) auf Fürst Francisko 15.30
6. Marlene Lienesch (Ms-Roxel) auf Little Miss Sunshine 35 15.30

3/2 Dressurprüfung Kl.A*, PREIS DER STADT MÜNSTER, 1. Teilprüfung "Mannschaftswettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster" - Karl-Gessmann-Gedächtnispreis
 1. Karin Schulze Topphoff (Warendorf) auf Riviera Maya 16.50
2. Melanie Geßmann (Münster) auf Elaine 40 16.30
3. Maya Wilhelmer (Münster ) auf Eddy 287 15.80
3. Jörg Willermann (Emsdetten ) auf Fräulein Sofia 15.80
5. Marie Krimpmann (Nottuln ) auf Becks Gold 15.40
5. Lara Möllerbernd (Münster ) auf Cäpt'n Sharky 15.40
5. Clara Grosse Beckmann (Münster ) auf Feine Dame 59 15.40
5. Tim Scheunemann (Senden ) auf Rial B 15.40

Alle Ergebnisse unter: http://www.kk-cup.de

 

Sven Kalkowski (KAS)

Last modified onSaturday, 12 January 2019 09:28
(0 votes)
Read 109 times

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.